14. 05. 2012   00:00 Uhr

6. Klassen beweisen Wirtschaftskompetenz

6. Klassen beweisen Wirtschaftskompetenz

Der Unternehmerführerschein, welcher von der österreichischen Wirtschaftskammer durch Präsident Dr. Christoph Leitl ins Leben gerufen worden ist, wurde am Piaristengymnasium Krems im Schuljahr 2004/05 von Mag. Christoph Tomasek als kleines Pilotprojekt eingeführt und ist mittlerweile zu einem großen Erfolg geworden. Es ist ein wirtschaftliches Zusatzzertifikat auf freiwilliger Basis, das von Schülerinnen und Schülern abgelegt werden kann und als Zusatzqualifikation die Jobsuche unterstützen soll.

Das Ziel ist, wirtschaftliches Wissen und die soziale Kompetenz der Jugendlichen schon früh zu stärken und die Wirtschaft als Motor für Arbeitsplätze und den sozialen Wohlstand eines Landes zu vermitteln.

Die Ausbildung gliedert sich in vier Module, wobei in der fünften Klasse das Modul A (grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge) sowie das Modul B (volkswirtschaftliche Inhalte) in Form einer unverbindlichen Übung absolviert und mit einer eigenen Prüfung am Computer abgeschlossen wird. Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Geographie und Wirtschaftskunde folgt in der sechsten Klasse der Kurs zum Modul C, in dem  betriebswirtschaftliche Grundlagen erlernt werden.

Bereits mehr als 400 SchülerInnen absolvierten in den letzten sechs Jahren diese ersten drei Module erfolgreich! Alleine im heurigen Schuljahr sind 62 SchülerInnen in einem der ersten drei Module in Ausbildung. Dreizehn SchülerInnen aus dem Wahlpflichtfach der 6. Klassen absolvierten erfolgreich die Prüfung zum Modul C, viele davon mit ausgezeichneten und guten Erfolgen. Kernthema ist die einführende Betriebswirtschaftslehre mit den Bereichen Grundlagen der österreichischen Unternehmerlandschaft sowie die Bedeutung und Inhalte von Innovationen, Marketing und Organisation in einem Unternehmen. Weitere Prüfungsinhalte sind der Aufbau und Zweck eines Business-Planes, Rechtliche Grundlagen für Unternehmer sowie Business Kommunikation. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls C beginnen diese SchülerInnen nun den Kurs zum abschließenden Modul UP (Unternehmerprüfung), welches ursprünglich nur für die Erwachsenenbildung  konzipiert war, erst seit wenigen Jahren an Schulen durchgeführt werden kann und Ende der siebenten Klasse mit der kaufmännischen Unternehmerprüfung an der Wirtschaftskammer St. Pölten abgeschlossen wird. Vor zwei Jahren erfolgte der erste Gesamtabschluss, im Februar dieses Jahres der zweite. Das Piaristengymnasium ist damit die einzige Kremser Schule, welche die gesamte Unternehmerführerschein-Ausbildung anbietet.

Latest news

Cybermobbing

Vortrag für die 4. Klassen

Informationsabend für die 4. Klassen

Wann: Montag, 13.11., um 18:00 Uhr

Schnupperstunden und Tag der offenen Tür

Lerne das Piaristengymnasium persönlich kennen