09. 10. 2017   13:00 Uhr

Erfolg beim NÖTV-Schultenniscup

Bronzemedaille beim „Final Four“-Landesfinale

 

Das Piaristengymnasium Krems konnte im heurigen Bewerb des NÖTV-Schultenniscups große Erfolge erzielen.

 

Bei den im Mai stattgefundenen Kreismeisterschaften der Oberstufe des Kreises-Nordwest konnte sich auf den Sandplätzen des Kremser Tennisklubs das Team des Piaristengymnasiums gegen das BRG Gmünd, BG/BRG Waidhofen/Thaya sowie BRG Kremszeile durchsetzen und errreichte mit dem Kreismeistertitel den Aufstieg in den Landesbewerb.

Als Spielmodus wurde heuer erstmals nach dem Modell „Tie Break Tens“, auf zwei gewonnene Matchtiebreaks bis 10 Punkte gespielt, welches auch als Rahmenbewerb beim ATP-Turnier in der Wiener Stadthalle zum Einsatz kam.

 

Im Landes-Semifinale, welches im Juni in Wr. Neustadt ausgetragen wurde, zeigten die Piaristen wieder großen Einsatz und erkämpften sich ganz knapp den Aufstieg in das „Final-Four“-Landesfinale, welches vergangene Woche in Krems ausgetragen wurde.

Widrige Wetterverhältnisse machten das Spielen im Freien unmöglich und so wurde in den Tennishallen Krems-Mitterau sowie Krems-Lerchenfeld um den Landesmeistertitel gekämpft.

 

Das Piaristen-Team mit Severin Brunnbauer, David Überall, Christoph Wurst, Matthias Hadrbolec, Marie-Luise Grausenburger, Stefanie Staudenherz sowie Laura Fabinyi hatte gegen die Top-Teams des BORG sowie der HAK Wr. Neustadt keine Chance, konnte aber mit einem Sieg gegen die HAK Amstetten den dritten Platz erspielen und freute sich über den Erhalt der Bronzemedaille. Das BORG Wr. Neustadt wurde Landesmeister.

Latest news

Cybermobbing

Vortrag für die 4. Klassen

Informationsabend für die 4. Klassen

Wann: Montag, 13.11., um 18:00 Uhr

Schnupperstunden und Tag der offenen Tür

Lerne das Piaristengymnasium persönlich kennen