Monatsarchiv Februar 2018

VonMichaela Schaumberger

Rittig-Lesung

Am Faschingsdienstag besuchte die Kinder- und Jugendbuchautorin Gabriele Rittig das Piaristengymnasium, um den gesamten zweiten Klassen das Werk Mythania – Im Bann des Schlangendämons vorzustellen.

Gespannt verfolgten die Schüler und Schülerinnen in zwei separaten Einheiten die spannende Geschichte rund um die Protagonisten Jana, Nicki, Chris und der frechen Katze Flecki alias Casandra. Sie erfuhren durch die lebhaften Erzählungen der Autorin von den Abenteuern der Hauptfiguren, die durch ein Spiel in das antike Ägypten gezogen werden. Dort gestrandet müssen sie nicht nur schwierige Rätsel lösen, sondern schlussendlich sogar in die Unterwelt hinabsteigen, um einen Weg wieder zurück in ihre Welt zu finden.

Die einstündige Lesung wurde von der Autorin nicht nur spannungsvoll, sondern auch mit viel Witz vorgetragen. Darüber hinaus konnten die Schüler und Schülerinnen des Piaristengymnasiums ihr Wissen in antiker Mythologie und dem Lösen von kniffligen Rätsel sehr erfolgreich unter Beweis stellen.

Nach der Lesung verteilte die Autorin noch fleißig Autogrammkarten und schenkte der Schule das zweite Werk der Reihe mit dem Titel Mythania – Die Rache von Thors Hammer, das demnächst in der Schulbibliothek zu finden sein wird. FullSizeRender-1_hp

VonMichaela Schaumberger

Kinesiotaping

Piaristenschüler lernen moderne Behandlungsmethode kennen

20180212_142244_hp ist eine gezielte Tapetechnik, um den natürlichen Heilungsprozess des menschlichen Körpers zu unterstützen.

Wie diese bunten elastischen Bänder richtig angelegt werden und wie sie Hautsensoren, Schmerzrezeptoren, Faszien, Meridiane und Akkupunkturpunkte stimulieren, lernten die Schülerlinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches „Theorie des Sports und der Bewegungskultur“ des Piaristengymnasiums im Universitätszentrum Krems kennen.

Die Physiotherapeutin Anita Schuh übermittelte die Grundbegriffe dieser Behandlungsmethode und zeigte einige Möglichkeiten Tapes anzulegen vor.

Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu üben, selbst Verbände anzulegen und sich von den Wirkungen zu überzeugen.

Die nächsten Sportverletzungen werden die Besucher des Wahlpflichtfaches selbst behandeln und auch ihren Mitschülern bei Verspannungen und Überlastungen helfen können.

VonMichaela Schaumberger

Faschingsdienstag

Am Faschingdienstag sorgte eine spontan zusammengestellte Unterstufenband mit Fananhang für kräftigen Wind an unserer Schule. Vielleicht um die Wintergeister auszutreiben zogen sie durch das Gebäude, ähnlich der Schweizer „Guggenmusik.“ Gespielt wurde quer durch die Schlagerparaden und so manches Lehrerherz hat sich am „Wachauer Hauerlied“ erfreut.

VonMichaela Schaumberger

Bibliothek

Bibliothekarinnen

Dr. Astrid Steindl
Mag. Herta Urach
Mag. Klaudia Zeller

 

Adresse: Bibliothek BG/BRG-Krems, Piaristengasse 2, 3500 Krems

Telefon: +43 (0)2732/83300 17

E-Mail: bibliothek(at)piakrems.ac.at

Schulbibliothek: Recherche

 

Öffnungszeiten 2018/19

Montag 9:35 – 14:00
Dienstag 10:20 – 14:05
Mittwoch 10:25 – 10:40
12:25 – 14:05
Donnerstag 10:30 – 14:15
Freitag 8:40 – 14:00
VonMichaela Schaumberger

Nachmittagsbetreuung

Leitung

Mag. Klaus Wolfram

E-Mail:

nb(at)piaristengymnasium.at

 

Sie finden hier alle Informationen und das Anmeldeformular zur Nachmittagsbetreuung.

Anmeldeformular und Informationen zur Nachmittagsbetreuung

VonMichaela Schaumberger

Relevante Termine

Die Termine entnehmen Sie bitte der Terminliste:

Termine

VonMichaela Schaumberger

X-Point Schulsozialarbeit

versteht sich als niederschwellige Beratungs- und Anlaufstelle für Schüler, Lehrer und Eltern vor Ort.

Durch die kontinuierliche Anwesenheit von DiplomsozialarbeiterInnen an Schulen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten um Kontakte zu knüpfen, Bedürfnisse zu erkennen und Unterstützung vor Ort anzubieten.

 

x-point bietet direkt in der Schule:

– Konfliktmoderation

– Beratung

– Klassenprojekte

– Krisenintervention

– längerfristige Betreuungen

– Prävention

 

x-point unterstützt:

 

Situationen von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten !

Die eigene Gefühlswelt besser verstehen lernen !

Informationen in Sachbereichen !

Ermutigt eigene Antworten und Entscheidungen zu finden !

Konflikte und Krisen menschenwürdig zu lösen !

Unterstützung von verschiedensten Anliegen (Freizeit, Rechte, …)

. . . . . .

 

Mitarbeiter: DSA Sigrid Schmid

Tel.: 0664/80981118

E-mail: sigrid.schmid(at)young.or.at

 

Anwesenheit:

Montag: 9:30 – 13:00 Uhr und nach Vereinbarung im Arztzimmer

VonMichaela Schaumberger

Projekt Israel

Projekt Israel anders kennenlernen

 

„Israel anders kennenlernen“ war das Thema eines Workshops für die 4. Klassen des Piaristengymnasiums. Hoher Besuch der israelischen Botschaft war zu Gast in Krems.

Botschaftsrätin Hadas Wittenberg Silverstein erzählte über die Geschichte Israels und ging auch auf aktuelle Probleme ein. Die Schülerinnen und Schüler konnten dem in englischer Sprache gehaltenen Referat sehr gut folgen und stellten auch fleißig Fragen.

Prof. Frank Stern lehrt israelischen und internationalen Film an der Universität Wien und brachte den jungen Zuhörern jüdische Kultur näher.

Jüdische Schülerinnen stellten ihr Dialogprojekt „Likrat“ vor. Das bedeutet „in Begegnung“ und in diesem Sinn diskutierten sie mit den Schülerinnen und Schülern.

Die österreichischen Studenten Lukas Schabus und Matthias Spadinger erzählten von ihren Erlebnissen in Israel und wie sie diesen Staat und das Zusammenleben mehrerer Kulturen erlebten.

Den Abschluss gestaltete Noam Halfon mit Krav Maga, einem Selbstverteidigungskurs, der den Schülerinnen und Schülern viel Selbstsicherheit im Umgang mit Gewalt vermittelt hat.

Es war ein sehr anstrengender, aber auch überaus bereichernder Vormittag für die Jugendlichen und auch ihre Geschichtslehrerinnen.

27332601_1670208376359435_862805241437203949_n_hp

27337317_1670208206359452_5523985279371699121_n_hp

VonMichaela Schaumberger

Informationen zum Lern- und Sportcamp 2018

Das Lerncamp findet in den Sommerferien von Montag, 20.8. bis Freitag, 24.8.2018 statt.

Nähere Infos hier:

Informationen zum Lern- und Sportcamp 2018 (Download)