Friendsday/Kennenlerntage

VonMichaela Schaumberger

Friendsday/Kennenlerntage

Beitrag von Mag. Dagmar Überall

Aller Anfang ist schwer?

Kennenlerntage des Piaristengymnasiums Krems – Get in touch!

Bereits in der ersten Schulwoche findet jährlich Teil eins des Sozialprojekts friends 4you, der friendsday, statt, an dem Schüler der Oberstufe die neuen Schüler in den ersten Klassen herzlich willkommen heißen und sie bei einem Stationsbetrieb betreuen.

Erstklässler präsentieren mit den friends stolz ihre Kunstwerke.

Erstklässler präsentieren mit den friends stolz ihre Kunstwerke.

 

Teil zwei darf die gesamte erste Schulstufe in den Gemäuern des Jugendhauses Stift Göttweig genießen. Hier wird getan, was Spaß macht, was Selbstvertrauen stärkt und die Gruppe näher zusammenbringt. Ein neues Schuljahr, neue Gesichter, eine neue Umgebung und vielleicht sogar eine neue Stadt – solch vielschichtige Eindrücke können manchmal eine große Herausforderung darstellen. Wenn man frisch in eine Klasse kommt, fällt es manchen Schülerinnen und Schülern oft schwer, dort Anschluss oder neue Freunde zu finden. Im normalen Schulalltag fehlt häufig die Zeit, um einzelne Klassenkameraden besser kennenzulernen. Seit etlichen Jahren stärken die Lehrer am Piaristengymnasium sehr früh die Teamfähigkeit der Jüngsten und lassenFreundschaften im Rahmen von den „Kennenlerntagen“ in Göttweig entstehen. Bei Out- und Indooraktivitäten bekommen die Erstklässler die Möglichkeit, sich über Befürchtungen und Ängste einerseits, aber auch über Erwartungen und Hoffnungen andererseits zu äußern. So gelingt der Start ins neue Schuljahr bestimmt. Gemeinsam als Klasse müssen knifflige Aufgaben gemeistert, Vorurteile überwunden und Rätsel gelöst werden. Die Sozialpädagogen und Klassenvorstände ermuntern die Kinder einander zu helfen, nehmen ihnen die Scheu vor den noch unbekannten Klassenkollegen – und das in entspannter Atmosphäre mit viel Spaß und Freude. Das pädagogische Programm legt die Basis für eine gute Klassengemeinschaft. Zusammenhalt und gemeinsam Erfolge zu feiern,fördern das soziale Lernen und die soziale Kompetenz.

Die neu gewonnenen Eindrücke sowie die jahrelange Erfahrung zeigen, dass das Piaristengymnasium Krems weiterhin an seinen Kennenlerntagen für die ersten Klassen festhalten wird, um das Miteinander zu stärken. Nur in einer positiven Lernumgebung können auch entsprechend gute Leistungen erzielt werden.

Schülerinnen der 1B Klasse äußern sich zu ihren Erfahrungen folgendermaßen:

Sophie B.:„Ich finde alles mega cool.“

Emma S.:„Diese Tage sind lustig und man unternimmt viel, das finde ich toll. Wir haben als Klasse gemeinsam Spaß. Ich konnte alle ein bisschen besser kennenlernen.“

Nicht nur bei den Kleinen, sondern auch bei den Großen kommt das Programm gut an.

Klassenvorstand der 1B Lisa N. meint: „Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie aus individuellen Persönlichkeiten ein Team wird. Die Kinder lernen zusammenzuarbeiten und auf andere Acht zu geben. Im Unterricht alleine wäre das in dieser Form so schnell nie möglich.“

Schülerinnen der Klassen 1B und 1D

Schülerinnen der Klassen 1B und 1D

Mit Spielen wie E-mail für dich und anderen kooperationsfördernden Spielen bauen die Schüler Berührungsängste ab.

Mit Spielen wie E-mail für dich und anderen kooperationsfördernden Spielen bauen die Schüler Berührungsängste ab.

FOTO4_~1_hp

Über den Autor

Michaela Schaumberger administrator