“Summa cum Laude” – Ehrenringverleihung der Stadt Krems

VonMichaela Schaumberger

“Summa cum Laude” – Ehrenringverleihung der Stadt Krems

Wie jedes Jahr lud der Bürgermeister der Stadt Krems, Dr. Reinhard Resch, zur Ehrenringverleihung „Summa cum laude“ ein. Sie fand in diesem Jahr nicht im Rathaus Stein, sondern im Schulzentrum statt.

Um den Ehrenring der Stadt zu erlangen, müssen die Absolventinnen und Absolventen jedes Jahr der Oberstufe mit einem „Ausgezeichneten Erfolg“ abgeschlossen haben sowie die Reifeprüfung mit lauter „Sehr gut“ vollendet haben. Von den 22 geladenenen Schülerinnen und Schülern des Maturajahrgangs 2020/21 stellte unsere Schule die größte Gruppe: Insgesamt sechs junge Erwachsene haben die herausfordernden Kriterien erfüllt und wurden dafür bei einer sehr würdigen Feier geehrt. Regionalleiter SQM RegR Alfred Grünstäudl brachte in seiner inspirierenden Festrede den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern seine höchste Anerkennung zum Ausdruck.

Die Schule gratuliert Johanna Braun, Lukas Czipin, Caroline Fiegl, Alina Katzenberger, Paul Völker und Sarah Zerzawy zu diesem Erfolg und freut sich, dass sie neben dem “Ehrenring des Piaristengymnasiums” nun auch die öffentliche Auszeichnung „Summa cum laude“ erhalten haben.

Im Bild die erfolgreichen AbsolventInnen mit Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, RegR Alfred Grünstäudl und Schulleiterin Mag. Bärbel Jungmeier.

Über den Autor

Michaela Schaumberger administrator