Autor-Archiv Michaela Schaumberger

VonMichaela Schaumberger

Termine

September 2022

9. Schulfest
12. – 16. Kennenlerntage (1. Klassen) in Göttweig mit jeweils einer Übernachtung
12. – 16. Kulturreise Rom 8. Klassen
20. – 27. Sprach- und Kulturreise Sevilla/Esp. (7. Klassen)

Oktober 2022

13. und 14. Göttweigtage 2. Klassen (2A)
15. Maturaball
17. und 18. Göttweigtage 2. Klassen (2B)
20. und 21. Göttweigtage 2. Klassen (2C)
24. und 25. Göttweigtage 2. Klassen (2D)
26. Oktober – 2. November Herbstferien

November 2022

7. und 8. Unternehmerprüfungen
11. Tag der offenen Tür (Tag des Gymnasiums)
17. Pädagogische Konferenz
21.-25. Wanderausstellung “100 Jahre Niederösterreich” am Piaristengymnasium
24. Elternabend & Informationsabend (für die 2. Klassen)
28. Elternsprechabend 17:00 – 20:00 Uhr

Dezember 2022

9. schulautonom frei
11. – 16. Skikurs Obertauern (4G1 & 4R1)
11. – 16. Skikurs Zell am See (3G2 & 3R)
19. Schullaufbahn-Infoabend (4. Klassen, online)
24.12.2022 – 8.1.2023 Weihnachtsferien

Jänner 2023

9.-14. Skikurs Obertauern (4G2, 4G3 & 4R2
9.-14. Skikurs Obertauern (3G2 & 3R)

Februar 2023

1. Semesterkonferenz
4.-12. Semesterferien
21. English Theatre (7. & 8. Klassen)

März 2023

1. English Theatre (3. & 4. Klassen)
16. Känguru der Mathematik (1. & 2. Klassen)
23. English Theatre (5. & 6. Klassen)

April 2023

1.-10. Osterferien
11. schulautonom frei
12.-14. VWA-Präsentationen
20. Beurteilungs- und Zulassungskonferenz 8. Klasse

Mai 2023

1.-5. Sportwoche Millstättersee (5. Klassen)
2. Klausur Latein
3. Klausur Mathematik
5. Klausur Deutsch
8. Klausur Spanisch
9. Klausur Englisch
10. Klausur Französisch
19. schulautonom frei
31. Kompensationsprüfungen

Juni 2023

1. Kompensationsprüfungen
21. Beurteilungskonferenz
21.-28. Irlandreise (6. Klassen)
30. Schulschluss
VonMichaela Schaumberger

Englische Weihnachtspost

Beitrag von Mag. Katrin Wolfram

Zwei Wochen vor Weihnachten ist die Vorfreude auf Weihnachten bei den Schülerinnen und Schüler des Piaristengymnasiums schon groß. Um auch anderen eine Freude zu bereiten, bastelten die Teilnehmer der Unverbindlichen Übung „Practical English“ Weihnachtskarten und verfassten englische Weihnachtswünsche. Diese wurden dann an Bewohnern eines Seniorenheims in Minneapolis (U.S.A.) gesandt. Merry Christmas!

VonMichaela Schaumberger

Latine scribamus! – Lateinunterricht einmal anders

Von: Matthias Färber, Theresa Fichtenbauer, Paul Freudenthaler, Anna Marian, Lena Wandl

Wer hätte gedacht, dass Latein auch anders geht? Es muss nicht nur immer Cäsar, Cicero oder Catull übersetzt werden. Der Langlateinunterricht bietet auch die Möglichkeit, sich eigenständig kreativ mit den Themen auseinanderzusetzen.

Wir, die 7G (Langlatein) haben dieses Jahr nämlich schon drei Projekte abgeschlossen:

  1. eine humorvolle Umdichtung unserer Schulhymne „Gaudeamus igitur”: Hierbei waren uns keine Grenzen gesetzt und mit einer kleinen Prise Spaß verpackten wir die Themen „Schule und Corona” in unserem selbstgedichteten Lied.
  2. Eine Schmährede aus der Sicht eines Vogels gegen den berühmten Dichter Catull, der ersteren angeblich als Konkurrent in seiner Liebe zu Lesbia angesehen hat.
  3. Als Brücke zwischen dem Modul „Humor“ und dem Modul „Politik & Gesellschaft“ haben wir sowohl über historische als auch heute aktuelle Personen humoristisch angehauchte Biografien verfasst. Dabei spielte es keine Rolle, ob wir historische Persönlichkeiten wie Caesar, unsere besten Freunde oder kontroverse Gestalten des öffentlichen Lebens (Richard Lugner, Michael Wendler, Heidi Klum) in den Mittelpunkt stellen wollten.

Wie ihr seht, ist der Lateinunterricht oftmals ganz anders als man denkt. Wie kann man da nicht neidisch werden?

 PS: Wer diese humoristischen Schriftstücke bewundern – oder gar übersetzen möchte – findet sie unter dem oben stehenden QR-Code!

VonMichaela Schaumberger

Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb

Beitrag von Doris Buchmann

Anna-Maria Mayrhofer (Klasse 7G und Schülerin der Gesangsklasse Doris Bogner an der Musikschule Krems) nahm beim “3rd Golden Voice International Contest 2021 in Valetta, Malta” teil, so wie andere 200 SängerInnen aus 36 Ländern auch. Der Gesangswettbewerb fand 23.-28. September 2021 online statt, Die Bekanntgabe der Ergebnisse erfolgte im Oktober 2021. Anna-Maria erreichte mit dem Song „Don’t you remember“ von Adele den sensationellen 2. Platz. In ihrer Kategorie „World-Hit“ und Altersgruppe „Teens 15-17-Jährige“ gab es 18 TeilnehmerInnen. Die Einreichung erfolgte via youtube-Link (Aufnahme: Poldi Denk):

 

Hier der link zum Video: https://youtu.be/aE9j_6CTCLA

VonMichaela Schaumberger

Goldenes Ehrenzeichen für Prof. Mag. Herta Urach

Bei einem Festakt im Oktober 2021 wurde unserer ehemaligen Professorin und Schulleiterin, Frau Mag. Herta Urach, im Niederösterreichischen Landhaus von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Goldene Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich überreicht.

Mit folgenden Worten wurde ihr Wirken vorgestellt und die Ehrung eingeleitet: „Frau Mag. Urach zeichnete sich in 40-jähriger Unterrichtstätigkeit in den Fächern Deutsch und Englisch sowie als Klassenvorstand durch eine klare pädagogische und organisatorische Linie und einen vorbildlichen menschlichen Umgangston aus. Sie widmete sich als Leiterin der Schulbibliothek verstärkt der Vermittlung des Wertes von Büchern und des Lesens und hat zuletzt auch als provisorische Schulleiterin souveränes Handeln bewiesen.“

Die Schulgemeinschaft des BG/BRG Piaristengasse freut sich mit Herta Urach über diese große Auszeichnung und gratuliert herzlichst!

VonMichaela Schaumberger

Unternehmerprüfungen an der WKO St. Pölten

Beitrag von Mag. Christoph Tomasek und Mag. Daniel Hochleitner

Unternehmerführerschein-Gesamtabschluss am Piaristengymnasium

In der Woche vor den Herbstferien haben 26 SchülerInnen der 8. Klassen die abschließende Unternehmerprüfung im Rahmen des Unternehmerführerscheins erfolgreich abgelegt! Ziel dieser dreijährigen Ausbildung ist die Vermittlung von fundiertem Wirtschafts- und Finanzwissen sowie der Erwerb unternehmerischer Kompetenzen als wichtige Bestandteile der Allgemeinbildung.

Während die Modulprüfungen A (wirtschaftliche Basics), B (volkswirtschaftliche Inhalte) und C (betriebswirtschaftliche Grundlagen) computerunterstützt an der Schule abgehalten wurden, fand die kommissionelle Abschlussprüfung zum Modul UP (Unternehmerprüfung) an der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer (WKO) am WIFI St. Pölten statt.

Nach einer einstündigen schriftlichen Vorbereitungszeit mussten die KandidatInnen vor einer Prüfungskommission in einem halbstündigen mündlichen Prüfungsgespräch ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in den Bereichen Rechtskunde-Schriftverkehr-Verträge, Belegwesen, Einkommens- und Umsatzsteuer, Einnahmen-Ausgabenrechnung, doppelte Buchhaltung, Unternehmensfinanzierung, Sanierungs- und Konkursverfahren, Voll- und Teilkostenrechnung sowie Personalkosten unter Beweis stellen.

Wir gratulieren Konrad Glaser, Clementine Grabner, Johanna Harm, Caroline Hoffmann, Patricia Kanzler, Leonie Pirker, Katharina Seybold, Leni Simhandl, Sonja Topf, Lena Tragschitz, Magdalena Stumpfer, Elisa Hufnagl, Anna Mihalcz, Charlotte Pridun, Viktoria Weinlinger, Hannah Müllner, Victoria Rohrweck, Lionhart Wieser, Lisa Kurzbauer, Nicola Schiebl, Helena Schober, Lara Watko, Emma Geier, Julia Hadrbolec, Fanny Hick sowie Nadja Kindermann-Wagner, die sich für ihr Engagement in den letzten drei Jahren belohnten und trotz widriger Rahmenbedingen durch die Corona-Pandemie am Ende Ihrer Ausbildungszeit die Unternehmerprüfung positiv absolvierten! Ganz besonders freuen sich die beiden Unternehmerführerschein-Trainer Christoph Tomasek und Daniel Hochleitner über insgesamt neun ausgezeichnete und zehn gute Erfolge!

Mit diesem Zertifikat erhalten die SchülerInnen die kaufmännische Gewerbeberechtigung und damit eine wichtige Grundlage für Ihr späteres Studium bzw. Berufsleben.

Was mit einem kleinen Pilotprojekt vor siebzehn Jahren begann und vor elf Jahren die ersten Gesamtabschlüsse hervorbrachte, ist mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil des Schulprofils geworden.

Bereits mehr als 1800 Modulprüfungen wurden bis jetzt von unseren SchülerInnen absolviert, alleine im heurigen Schuljahr sind über 150 SchülerInnen in einem der vier Module in Ausbildung. Das Piaristengymnasium ist damit eine von nur wenigen Schulen in Niederösterreich, welche die gesamte Unternehmerführerschein-Ausbildung anbietet.

VonMichaela Schaumberger

Klassenfotos 2021/22

1A

1A

1B

1B

1C

1C

1D

1D

2A

2A

2B

2B

2C

2C

2D

2D

3G1

3G1

3G2

3G2

3G3

3G3

3R1

3R1

3R2

3R2

4G1

4G1

4G2

4G2

4GR

4GR

4R

4R

5G

5G

5R

5R

6G

6G

6GR

6GR

7G

7G

7R

7R

8G

8G

8R

8R

VonMichaela Schaumberger

“Summa cum Laude” – Ehrenringverleihung der Stadt Krems

Wie jedes Jahr lud der Bürgermeister der Stadt Krems, Dr. Reinhard Resch, zur Ehrenringverleihung „Summa cum laude“ ein. Sie fand in diesem Jahr nicht im Rathaus Stein, sondern im Schulzentrum statt.

Um den Ehrenring der Stadt zu erlangen, müssen die Absolventinnen und Absolventen jedes Jahr der Oberstufe mit einem „Ausgezeichneten Erfolg“ abgeschlossen haben sowie die Reifeprüfung mit lauter „Sehr gut“ vollendet haben. Von den 22 geladenenen Schülerinnen und Schülern des Maturajahrgangs 2020/21 stellte unsere Schule die größte Gruppe: Insgesamt sechs junge Erwachsene haben die herausfordernden Kriterien erfüllt und wurden dafür bei einer sehr würdigen Feier geehrt. Regionalleiter SQM RegR Alfred Grünstäudl brachte in seiner inspirierenden Festrede den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern seine höchste Anerkennung zum Ausdruck.

Die Schule gratuliert Johanna Braun, Lukas Czipin, Caroline Fiegl, Alina Katzenberger, Paul Völker und Sarah Zerzawy zu diesem Erfolg und freut sich, dass sie neben dem “Ehrenring des Piaristengymnasiums” nun auch die öffentliche Auszeichnung „Summa cum laude“ erhalten haben.

Im Bild die erfolgreichen AbsolventInnen mit Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, RegR Alfred Grünstäudl und Schulleiterin Mag. Bärbel Jungmeier.

VonMichaela Schaumberger

Kennenlerntage – mit ABSTAND DAS BESTE

Beitrag von Mag. Dagmar Überall

Jeder von uns kennt noch das Gefühl der ersten Schultage im Gymnasium mit unzähligen Unsicherheiten und Fragen bzw. Ängsten. Wie wird der Umstieg von der Volksschule ins Gymnasium? Werde ich mich zurechtfinden im Labyrinth der neuen Schule? Wie sind die neuen Lehrerinnen und Lehrer und was ist überhaupt ein Klassenvorstand? Werde ich Freunde finden?

Dieser Übergang von der Volksschule in das Gymnasium mit neuem Schulweg bzw. Schulgebäude, einer anderen Direktorin, lauter fremden Lehrern, zu denen man auf einmal „Sie“ sagen muss und einer Masse von plötzlich viel älteren Mitschülern, die auf den Gängen herumschwirren, stellt schon eine große  Herausforderung dar, die Erstklässler in den ersten Tagen zu bewältigen haben.

Aus diesem Grund gibt es traditionellerweise am Piaristengymnasium schon seit vielen Jahren die Friends, das sind ausgewählte OberstufenschülerInnen, welche gleich von Schulbeginn an den Neuen beim Zurechtfinden und Eingewöhnen helfen. Gleich am vierten Schultag fand auch heuer wieder ein erstes Kennenlernen zwischen Schulanfängern und Friends statt.

Weiters verbrachte jede erste Klasse bereits in diesem Schuljahr einen speziellen „Kennenlerntag“ mit ihren Klassenvorständen, zwei Sozialpädagogen und ihren Friends an der Schule. An diesem völlig anderen Schultag wird die Schule erkundet, gemeinsam gesungen, getanzt, gespielt und gelacht. Spezielle gruppendynamische Übungen lassen die Klassen spielerisch zusammenwachsen und erzeugen von Beginn an ein „Wir-Gefühl“ und schaffen eine solide Basis für eine gute Klassengemeinschaft.

Die Kinder waren begeistert und voller Eifer dabei. Der Grundstein für einen guten Schulstart ist somit gelegt und gibt den Schulanfängern am Piaristengymnasium damit auch die Sicherheit, dass selbst in Pandemiezeiten wieder etwas Normalität ins Schulleben einkehren kann.

Unsere Friends

Klasse 1C mit KV Mag. Roman Honauer und den Friends

Klasse 1B mit KV Mag. Lena Starkl und den Friends

Klasse 1A mit KV Mag. Stefanie Kramer und den Friends