Autor-Archiv Michaela Schaumberger

VonMichaela Schaumberger

Klassenfotos 2021/22

1A

1A

1B

1B

1C

1C

1D

1D

2A

2A

2B

2B

2C

2C

2D

2D

3G1

3G1

3G2

3G2

3G3

3G3

3R1

3R1

3R2

3R2

4G1

4G1

4G2

4G2

4GR

4GR

4R

4R

5G

5G

5R

5R

6G

6G

6GR

6GR

7G

7G

7R

7R

8G

8G

8R

8R

VonMichaela Schaumberger

“Summa cum Laude” – Ehrenringverleihung der Stadt Krems

Wie jedes Jahr lud der Bürgermeister der Stadt Krems, Dr. Reinhard Resch, zur Ehrenringverleihung „Summa cum laude“ ein. Sie fand in diesem Jahr nicht im Rathaus Stein, sondern im Schulzentrum statt.

Um den Ehrenring der Stadt zu erlangen, müssen die Absolventinnen und Absolventen jedes Jahr der Oberstufe mit einem „Ausgezeichneten Erfolg“ abgeschlossen haben sowie die Reifeprüfung mit lauter „Sehr gut“ vollendet haben. Von den 22 geladenenen Schülerinnen und Schülern des Maturajahrgangs 2020/21 stellte unsere Schule die größte Gruppe: Insgesamt sechs junge Erwachsene haben die herausfordernden Kriterien erfüllt und wurden dafür bei einer sehr würdigen Feier geehrt. Regionalleiter SQM RegR Alfred Grünstäudl brachte in seiner inspirierenden Festrede den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern seine höchste Anerkennung zum Ausdruck.

Die Schule gratuliert Johanna Braun, Lukas Czipin, Caroline Fiegl, Alina Katzenberger, Paul Völker und Sarah Zerzawy zu diesem Erfolg und freut sich, dass sie neben dem “Ehrenring des Piaristengymnasiums” nun auch die öffentliche Auszeichnung „Summa cum laude“ erhalten haben.

Im Bild die erfolgreichen AbsolventInnen mit Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, RegR Alfred Grünstäudl und Schulleiterin Mag. Bärbel Jungmeier.

VonMichaela Schaumberger

Kennenlerntage – mit ABSTAND DAS BESTE

Beitrag von Mag. Dagmar Überall

Jeder von uns kennt noch das Gefühl der ersten Schultage im Gymnasium mit unzähligen Unsicherheiten und Fragen bzw. Ängsten. Wie wird der Umstieg von der Volksschule ins Gymnasium? Werde ich mich zurechtfinden im Labyrinth der neuen Schule? Wie sind die neuen Lehrerinnen und Lehrer und was ist überhaupt ein Klassenvorstand? Werde ich Freunde finden?

Dieser Übergang von der Volksschule in das Gymnasium mit neuem Schulweg bzw. Schulgebäude, einer anderen Direktorin, lauter fremden Lehrern, zu denen man auf einmal „Sie“ sagen muss und einer Masse von plötzlich viel älteren Mitschülern, die auf den Gängen herumschwirren, stellt schon eine große  Herausforderung dar, die Erstklässler in den ersten Tagen zu bewältigen haben.

Aus diesem Grund gibt es traditionellerweise am Piaristengymnasium schon seit vielen Jahren die Friends, das sind ausgewählte OberstufenschülerInnen, welche gleich von Schulbeginn an den Neuen beim Zurechtfinden und Eingewöhnen helfen. Gleich am vierten Schultag fand auch heuer wieder ein erstes Kennenlernen zwischen Schulanfängern und Friends statt.

Weiters verbrachte jede erste Klasse bereits in diesem Schuljahr einen speziellen „Kennenlerntag“ mit ihren Klassenvorständen, zwei Sozialpädagogen und ihren Friends an der Schule. An diesem völlig anderen Schultag wird die Schule erkundet, gemeinsam gesungen, getanzt, gespielt und gelacht. Spezielle gruppendynamische Übungen lassen die Klassen spielerisch zusammenwachsen und erzeugen von Beginn an ein „Wir-Gefühl“ und schaffen eine solide Basis für eine gute Klassengemeinschaft.

Die Kinder waren begeistert und voller Eifer dabei. Der Grundstein für einen guten Schulstart ist somit gelegt und gibt den Schulanfängern am Piaristengymnasium damit auch die Sicherheit, dass selbst in Pandemiezeiten wieder etwas Normalität ins Schulleben einkehren kann.

Unsere Friends

Klasse 1C mit KV Mag. Roman Honauer und den Friends

Klasse 1B mit KV Mag. Lena Starkl und den Friends

Klasse 1A mit KV Mag. Stefanie Kramer und den Friends

VonMichaela Schaumberger

Piaristengymnasium verleiht Ehrenringe in Gold und Silber

Der Elternverein des Piaristengymnasiums lud am Freitag, den 10. 9., zu einer kleinen Feier in die Schule, um die Schülerinnen und Schüler der letztjährigen Maturaklassen für ihre ausgezeichneten Leistungen zu ehren. Die Schule blickt stolz auf jene 16 Absolventinnen und Absolventen, die mit viel Fleiß, Begabung und Konsequenz die strengen Kriterien für die Ringverleihung erfüllt haben.
Mit dem silbernen Ehrenring wurden jene Maturantinnen und Maturanten des Vorjahres geehrt, die alle acht Jahre und auch die Reifeprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg abschlossen: Bierbaum Susanne, Caslavka Alexander, Fechter Victoria, Fiegl Caroline, Gut Angelina, Mölzer Hannah, Öhlzelt Felix, Färber Joachim, Kretschmer Anja, Pauser Moritz und Wimmer Georg.
Für den goldenen Ehrenring muss man die ersten sieben Jahre mit Auszeichnung und die 8. Klasse sowie die Reifeprüfung mit lauter „Sehr gut” abschließen. Folgenden Schülerinnen und Schülern wurde der goldene Ring verliehen: Braun Johanna, Katzenberger Alina, Völker Paul, Zerzawy Sarah sowie Czipin Lukas.
Die Schulgemeinschaft des BG/BRG Piaristengasse gratuliert herzlichst und wünscht den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Foto (Peter Kovacs): v. l. n. r.
2. Reihe: Joachim Färber, Georg Wimmer, Felix Öhlzelt, Lukas Czipin, Paul Völker, Alexander Caslavka
Wolfgang Höllmüller (Elternverein), Alina Katzenberger, Anja Kretschmer, Sarah Zerzawy, Johanna Braun, Hannah Mölzer, Victoria Fechter, Angelina Gut, Caroline Fiegl, Bärbel Jungmeier (Direktorin)
(nicht am Bild: Susanne Bierbaum, Moritz Pauser)

VonMichaela Schaumberger

Der Impfbus kommt

Impfen ohne Anmeldung

30. September 2021, 10:00 bis 13:00 Uhr

Kirchliche Pädagogische Hochschule

Dr. Gschmeidlerstraße 28, Parkplatz

3500 Krems

Nähere Infos:

Impfbus_30092021
VonMichaela Schaumberger

Schulpsychologie

Schulpsychologische Beratung

Mag.a Victoria Trescher-Helmreich

Sprechstundenplakat Piaristengymn. Krems 2021_22 WS
VonMichaela Schaumberger

Sommergrüße

Die Schulgemeinschaft des BG / BRG Piaristengymnasiums wünscht gemeinsam mit Sportgruppen aus den 1., 2. und 3. Klassen allen einen schönen Sommer!

Xund bleib´n! 😊

 

Hier gehts zum Video: Video Jerusalema

VonMichaela Schaumberger

Der Schokolade auf der Spur

Beitrag von Mag. Catherine Steiner/Südwind Niederösterreich

Das Piaristengymnasium Krems erforschte in Workshops mit Südwind NÖ die süßen und bitteren Seiten der Kakaoproduktion

In vielfältiger Form und unter Einhaltung der Covid-19 Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wurden die Hintergründe dieser bei uns sehr beliebten Lebens- und Genussmittel erforscht: Woraus besteht Schokolade? Wie schaut eine Rohkakaobohne aus und was ist Kakaobutter? Wo und wie wird Schokolade angebaut und erzeugt und wer verdient dabei am meisten? Wie sehen eine faire Bezahlung und faire Arbeitsbedingungen aus?

Im Jahr 2001 haben die großen Schokolade-Konzerne versprochen, Kinderarbeit bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren. Laut einer Studie der Universität Chicago aus 2020 müssen alleine in der Elfenbeinküste und Ghana immer noch etwa 1,5 Millionen Kinder unter besonders ausbeuterischen Bedingungen arbeiten. Beide Länder sind zusammen für 60 Prozent der globalen Kakaoproduktion verantwortlich und beliefern auch in Österreich namhafte Marken. Für die Kinder bedeutet das in der Regel, dass sie nicht regelmäßig zur Schule gehen können und ihre Gesundheit gefährdet wird durch den Einsatz von Pestiziden, das Hantieren mit scharfen Werkzeugen oder das Tragen schwerer Lasten.

Beim Fairen Handel geht es um die Gestaltung ökologisch und sozial nachhaltiger sowie transparenter Handels- und Verarbeitungswege. Er setzt auf langfristige Partnerschaften mit den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern und möchte die Menschen hinter der Schokolade sichtbar machen.

Die Schüler*innen der 1. Klassen des Piaristengymnasium erfuhren während des Südwind-Workshops anhand des Beispiels des Kakaos einiges über globale Zusammenhänge, tauschten sich darüber aus und freuten sich am nächsten Tag nicht zuletzt über die Verkostung ihrer selbst hergestellten fairen Schokoladenpralinen. Der Workshop fand im Rahmen des Projekts gleich.wandeln statt.

Nähere Informationen:
Südwind Niederösterreich
Bahngasse 46, 2700 Wiener Neustadt
02622/24832, noe@suedwind.at
www.suedwind.at/niederoesterreich

VonMichaela Schaumberger

Termine

**Schulautonome Tage für 2021/22**
25. 10. 2021
7. 1. 2022
27. 5. 2022
7.6.2022

September 2021

2., 3. Wiederholungsprüfungen
6. Schulbeginn
 8., 9., 10. Fototermin
 9. Wandertag (1. Klassen und Friends)
 10. Elternabend 1. Klassen
 10. Ehrenringverleihung und gemütliches Beisammensein (EV und 1. Klassen)
13. – 18. Kennenlerntage Stift Göttweig (1. Klassen)
17. RP Klausur (M)
23. RP Klausur (D)
30. RP Klausur (E)

Oktober 2021

 25. schulautonom frei
 26.10.-2.11. Herbstferien

November 2021

26.10.-2.11. Herbstferien
 12. Tag der offenen Tür (Tag des Gymnasiums)
15. schulfrei (Leopoldi)

Dezember 2021

8. schulfrei (Maria Empfängnis)
 12. – 17. Schikurs Zell am See
 24.12. – 6.1. Weihnachtsferien

Jänner 2022

24.12. – 6.1. Weihnachtsferien
 7.1. schulautonom frei
10. – 15. Schikurs Zell am See

Februar 2022

7. – 11. Semesterferien
14. – 19. Schikurs Zell am See
20. – 25. Schikurs Zell am See

April 2022

11. – 18. Osterferien

Mai 2022

27. schulautonom frei

Juni 2022

6. Pfingstmontag (frei)
7. schulautonom frei
VonMichaela Schaumberger

Digitaler Jahresbericht

Hier gehts zum Download der Originaldatei in voller Größe: Download

Jahresbericht 2020-21 BG-BRG-Krems Pg2_komp