Kategorien-Archiv News

VonMichaela Schaumberger

Projekt Israel

Projekt Israel anders kennenlernen

 

„Israel anders kennenlernen“ war das Thema eines Workshops für die 4. Klassen des Piaristengymnasiums. Hoher Besuch der israelischen Botschaft war zu Gast in Krems.

Botschaftsrätin Hadas Wittenberg Silverstein erzählte über die Geschichte Israels und ging auch auf aktuelle Probleme ein. Die Schülerinnen und Schüler konnten dem in englischer Sprache gehaltenen Referat sehr gut folgen und stellten auch fleißig Fragen.

Prof. Frank Stern lehrt israelischen und internationalen Film an der Universität Wien und brachte den jungen Zuhörern jüdische Kultur näher.

Jüdische Schülerinnen stellten ihr Dialogprojekt „Likrat“ vor. Das bedeutet „in Begegnung“ und in diesem Sinn diskutierten sie mit den Schülerinnen und Schülern.

Die österreichischen Studenten Lukas Schabus und Matthias Spadinger erzählten von ihren Erlebnissen in Israel und wie sie diesen Staat und das Zusammenleben mehrerer Kulturen erlebten.

Den Abschluss gestaltete Noam Halfon mit Krav Maga, einem Selbstverteidigungskurs, der den Schülerinnen und Schülern viel Selbstsicherheit im Umgang mit Gewalt vermittelt hat.

Es war ein sehr anstrengender, aber auch überaus bereichernder Vormittag für die Jugendlichen und auch ihre Geschichtslehrerinnen.

27332601_1670208376359435_862805241437203949_n_hp

27337317_1670208206359452_5523985279371699121_n_hp

VonMichaela Schaumberger

Exkursion zum ORF

Schülerinnen und Schüler des Piaristengymnasiums setzten sich im Wahlpflichtfach „Theorie des Sports und der Bewegungskultur“ schwerpunktmäßig mit Sport in den Massenmedien auseinander. Um zu erleben, wie derartige Inhalte im ORF umgesetzt werden, unternahmen sie mit ihrer Lehrerin Helen Traumüller-Weiser eine Exkursion zum Landesstudio nach St. Pölten.

Der Chef der Sportredaktion, Klaus Fischer, und sein Kollege Mathias Eßmeister zeigten den Schülerinnen und Schülern den Newsroom, Radio-, Fernseh- und Internetplätze. Außerdem konnten die Jugendlichen einer Liveübertragung der Kurznachrichten mit Werner Fetz beiwohnen. Im anschließenden Gespräch erfuhren die Gymnasiasten, wie eine Sendung geplant wird und welche Schritte durchgeführt werden, bis die fertigen Beiträge beim Konsumenten ankommen.

Vielleicht kann sich der eine oder andere Schüler aufgrund  dieses äußerst spannenden und informativen Nachmittags vorstellen, in die Fußstapfen des ehemaligen Piaristenprofessors und Sportreporters Rudi Aschauer zu treten.

VonMichaela Schaumberger

Preis für Weihnachtskarte

Wie jedes Jahr gestaltete auch heuer eine Klasse unserer Schule Weihnachtskarten, von denen eine für die Weihnachtswünsche an unsere Absolventen ausgesucht wurde. Die Wahl fiel dieses Mal auf den Entwurf von Clara Kreutzer (4G), die als kleines Dankeschön vom Verein der „Freunde des Piaristengymnasiums“ ein Packerl mit Malutensilien erhielt.

VonMichaela Schaumberger

Advent ist Lesezeit

Gleich zwei Highlights bot die Bibliothek des Piaristengymnasiums in der vergangenen Woche.

Erstmalig wurde in der schuleigenen Bibliothek ein „Literarischer Adventkalender für Leseratten und Weihnachtsmäuse“ von Schülerinnen der 7G als Leseanregung gestaltet: Hinter den Geschenk-Päckchen verbergen sich die literarischen Leckerbissen, die in jüngster Zeit von Bibliothekarin Mag. Klaudia Zeller für die Bibliothek angeschafft wurden.

Außerdem fand eine umfangreiche Buchausstellung großen Anklang: Buchhandlung Gruber hielt für jeden Geschmack Passendes in der Kollektion bereit – von Leicht-Lese-Büchern für die Erstklassler über die angesagtesten Jugend-Schmöker bis zu den klingenden Namen der aktuellen Bestsellerlisten für leseinteressierte Oberstufenschüler. Daneben wurden vielfältiges Übungsmaterial und Lernhilfen für verschiedene Fächer angeboten.

„Deutschstunden wie diese sind die besten!“, meinten die begeisterten jungen Besucher…Adventkalender_hpAdventzeit 6_hp Adventzeit2_hp

VonMichaela Schaumberger

Wir haben frischgebackene „Jungunternehmer“

Unternehmerführerschein-Gesamtabschluss am Piaristengymnasium

Vergangene Woche haben fünfundzwanzig SchülerInnen der 8. Klassen die abschließende Unternehmerprüfung im Rahmen ihrer dreijährigen Unternehmerführerschein®-Ausbildung, welche auf eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich zurückgeht und am Piaristengymnasium Krems seit mittlerweile dreizehn Jahren als Zusatzqualifikation ab der 5. Klasse  angeboten wird, an der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer (WKO) St. Pölten erfolgreich abgeschlossen.

Timo Bertagnoli, Katharina Fiegl, Marie-Luise Grausenburger, Katherina Mayer, Daniel Molnar, Rita Mühleder, Raphael Servus, Sophie Teuschl und Benno Trimbacher von der 8G-Klasse sowie Severin Brunnbauer, Michael Buchinger, Adam Meszaros, Elias Roher, Julia Starkl, Simon Strobl, Lukas Überall, Claus Wares, Laurenz Zeller, Mathias Bensch, Matthias Hadrbolec, Sandra Pickl, Felix Servus, Benedikt Stenzel, Marina Trappl sowie Leonie Weber von der 8R-Klasse zeigten schon in der Vorbereitung enormen Einsatz beim Studium der weit über die „normalen“ schulischen Anforderungen reichenden Inhalte des Moduls UP.

Der Einsatz wurde belohnt und so konnten diese 25 KandidatInnen die Unternehmerprüfung bestehen, fünfzehn davon mit Auszeichnung und sechs mit guten Erfolgen! Mit diesem Zertifikat erhalten die SchülerInnen die kaufmännische Gewerbeberechtigung und damit eine wichtige Grundlage für Ihr späteres Studium bzw. Berufsleben.GWKU_001

GWKU_004

GWKU_003

GWKU_002

 

VonRobert Wittmann

Elternsprechabend

Sitzplan_Elternsprechabend

Download unter https://goo.gl/65Mhmi

VonMichaela Schaumberger

Fortbildung Bewegung und Sport

Wir Bewegungserzieherinnen und Bewegungserzieher konnten am 29. November in einer schulinternen Fortbildung viele Trainingsmöglichkeiten für die Bereiche der Koordinations-, Gleichgewichts- und Fallschulung für den Sportunterricht erarbeiten sowie neue Aspekte der Vermittlung an unsere Schülerinnen und Schüler kennenlernen.

Diese Fortbildung war ein Angebot der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Diese hat uns ebenso eine Balancetasche im Wert von € 400,- sowie Übungsanleitungen für den Sportunterricht zur Verfügung gestellt. Letztere stammen von der Firma „Get Protected“, deren Experten auch die Fortbildung geleitet haben.

VonMichaela Schaumberger

Aktuelle Termine

5. Dezember: Elternsprechtag von 17:00 bis 20:00

7. Dezember: schulautonom frei

VonRobert Wittmann

Cybermobbing

Vertreter des Bezirkspolizeikommando Krems informierten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen in einem zweistündigen Vortrag über die Gefahren des Cybermobbing. Unter Cybermobbing versteht man das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mithilfe von Internet- und Mobiltelefondiensten über einen längeren Zeitraum hinweg.
In den anschließenden Diskussionsrunden wurden viele zusätzlichen Fragen der Jugendlichen geklärt und natürlich auch persönliche Erfahrungen zu diesem Thema besprochen.
ChefInspektor Steiner (hier im Bild mit der stellvertretenden Dir. Mag. Urach) lobte die Disziplin der Jugendlichen und war begeistert vom Interesse und Problembewusstsein der Schüler und Schülerinnen!

VonMichaela Schaumberger

Zusammen – Österreich

Gelungene Integration

Der abstrakte Begriff „Integration“ wurde Schülerinnen und Schülern der 3. bis 7. Klassen des Piaristengymnasiums am 31. Oktober durch drei Integrationsbotschafter der Organisation Zusammen – Österreich mit ihren persönlichen Lebensgeschichten greifbar gemacht.

Integration ist auch am Piaristengymnasium ein Thema. Viele Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund und auch einige Flüchtlinge fanden ihren Platz in der Schule. Ob im Geschichtsunterricht, in der Deutschstunde, in der Turnstunde oder beim Spielen, das Thema Integration spielt überall eine Rolle.

Den „Botschaftern“ gelang es, bei den Schülern Vorurteile abzubauen und so die Motivation für ein besseres Zusammenleben zu erhöhen. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler und ihre Begleitlehrer waren begeistert, auch die Integrationsbotschafter Aytunc, Nicole und Balsz staunten  über das Engagement und Interesse der Jugendlichen.