Kategorien-Archiv News

VonMichaela Schaumberger

Fortbildung Bewegung und Sport

Wir Bewegungserzieherinnen und Bewegungserzieher konnten am 29. November in einer schulinternen Fortbildung viele Trainingsmöglichkeiten für die Bereiche der Koordinations-, Gleichgewichts- und Fallschulung für den Sportunterricht erarbeiten sowie neue Aspekte der Vermittlung an unsere Schülerinnen und Schüler kennenlernen.

Diese Fortbildung war ein Angebot der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Diese hat uns ebenso eine Balancetasche im Wert von € 400,- sowie Übungsanleitungen für den Sportunterricht zur Verfügung gestellt. Letztere stammen von der Firma „Get Protected“, deren Experten auch die Fortbildung geleitet haben.

VonMichaela Schaumberger

Aktuelle Termine

5. Dezember: Elternsprechtag von 17:00 bis 20:00

7. Dezember: schulautonom frei

VonRobert Wittmann

Cybermobbing

Vertreter des Bezirkspolizeikommando Krems informierten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen in einem zweistündigen Vortrag über die Gefahren des Cybermobbing. Unter Cybermobbing versteht man das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mithilfe von Internet- und Mobiltelefondiensten über einen längeren Zeitraum hinweg.
In den anschließenden Diskussionsrunden wurden viele zusätzlichen Fragen der Jugendlichen geklärt und natürlich auch persönliche Erfahrungen zu diesem Thema besprochen.
ChefInspektor Steiner (hier im Bild mit der stellvertretenden Dir. Mag. Urach) lobte die Disziplin der Jugendlichen und war begeistert vom Interesse und Problembewusstsein der Schüler und Schülerinnen!

VonMichaela Schaumberger

Zusammen – Österreich

Gelungene Integration

Der abstrakte Begriff „Integration“ wurde Schülerinnen und Schülern der 3. bis 7. Klassen des Piaristengymnasiums am 31. Oktober durch drei Integrationsbotschafter der Organisation Zusammen – Österreich mit ihren persönlichen Lebensgeschichten greifbar gemacht.

Integration ist auch am Piaristengymnasium ein Thema. Viele Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund und auch einige Flüchtlinge fanden ihren Platz in der Schule. Ob im Geschichtsunterricht, in der Deutschstunde, in der Turnstunde oder beim Spielen, das Thema Integration spielt überall eine Rolle.

Den „Botschaftern“ gelang es, bei den Schülern Vorurteile abzubauen und so die Motivation für ein besseres Zusammenleben zu erhöhen. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler und ihre Begleitlehrer waren begeistert, auch die Integrationsbotschafter Aytunc, Nicole und Balsz staunten  über das Engagement und Interesse der Jugendlichen.

 

VonMichaela Schaumberger

Informationsabend für die 4. Klassen

Montag, 13. November 2017

um 18.00 im PIARISTENTHEATER der Schule

Download der Einladung

VonMichaela Schaumberger

Schweizer Erfolgsautor begeisterte Schülerinnen und Schüler des Piaristengymnasiums

Am Freitag, den 20. Oktober 2017, erlebten die Schülerinnen und Schüler aller 3. und 4. Klassen des Piaristengymnasiums eine fast schon zur Tradition gewordene, beeindruckende Lesung des Schweizer Autors Werner J. Egli. Der Schriftsteller, der auch für Erwachsene schreibt, gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbuchautoren. Regelmäßig veranstaltet er Lesereisen durch Österreich, Deutschland und die Schweiz und bringt so vielen Jugendlichen seine Bücher näher. Er ist ein Geschichtenerzähler, wie er im Buche steht.

Bei der diesjährigen Lesung stand sein Klassiker „Heul doch den Mond an“ im Zentrum. Diese abenteuerliche Geschichte von Dusty, dem Halbwolf, und Billy und Paula ist ein spannender Bericht über eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier sowie über eine atemberaubende Reise durch Kanada, die USA und Mexiko. Die packende Roadstory begeisterte auch Jahre nach seinem Erscheinen das Publikum.

Durch seine witzige Art, durch das Eingehen auf seine jugendlichen Zuhörerinnen und Zuhörer gelang es ihm, diese in kürzester Zeit zu fesseln. Mit seinem Humor brachte er alle zum Lachen. Am Ende der Lesung gab es für Werner J. Egli begeisterten Beifall.

Es kommt im Leben nicht so sehr darauf an, was man erlebt, sondern wie man es erlebt. Und ob man erzählen kann. Egli kann es, das steht außer Frage.

VonMichaela Schaumberger

U 15 Fußball Cup

Hervorragende Leistungen zeigten unsere jungen, ambitionierten Fußballer und eine Fußballerin im Zuge des Kremser U15 Fußball Cups. Bei der in Turnierform ausgetragenen Meisterschaft erreichten unsere KickerInnen zwei Siege gegen die Teams der NMS Wachau/Spitz und Furth, ein Unentschieden gegen das BRG Kremszeile und lediglich eine Niederlage gegen die Sport-NMS Mautern.

Gratulation zum tollen Teamgeist, den genialen fußballerischen Einzelleistungen und den vielen erzielten Toren!!

 

Das U15 Fußballteam bestand aus:

2B       Pausits Tilen

3GR    Gittenberger Clemens, Schindl Alexander, Trybus Tobias

3R       Baumgartner Paul

4G      Gegendorfer Xaver, Glaser Konrad, Riedl Nico, Roth Alexander, Stadler Arthur

4GR   Gut Ananda, Tragschitz Lena

4R      Nader Felix, Pell Johannes, Russegger Tobias,

 

Gernot Mayer
Teambetreuer

VonMichaela Schaumberger

Schnupperstunden und Tag der offenen Tür

Lerne das Piaristengymnasium persönlich kennen
  • am Tag der offenen Tür, Freitag 10. November 2017 (8:00 bis 13:00 Uhr)
  • in Schnupperstunden von Mitte Oktober bis Weihnachten
    (Wenn Sie dieses Angebot wahrnehmen möchten, ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme mit der Administration unter der Nummer 02732 / 83300 13, um einen Termin zu vereinbaren.)
VonMichaela Schaumberger

Leichtathletik

Beim NÖ Sparkassen–Jugend-Laufolympiaden-Finale konnte ein Auswahlteam von 24 Starterinnen und Starter des Piaristengymnasiums beachtliche Erfolge erzielen.

Auf der Kremser Bundessportanlage trafen die besten Schülerinnen und Schüler aus den vier Laufolympiaden-Veranstaltungen vom Frühjahr (Amstetten, St. Pölten, Wien-Südstadt sowie Krems) aufeinander.

Im 60 m-Sprint konnten die Jungathletinnen sowie Jungathleten ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen, beim abschließenden 600 m-Lauf war vor allem die Ausdauer-Leistungsfähigkeit gefragt.

 

David Kranner (3R-Klasse) erkämpfte im 60 m-Sprint seiner Altersklasse mit der Zeit von 8,91 sek. die Bronzemedaille. Niklas Zahradnik (5KG1) sowie Laurenz Zeller (8R1) verpassten mit dem vierten bzw. fünften Platz nur ganz knapp das Podest.

 

Beim 600 m-Lauf stürzte Jan Schiebl (8G) gleich nach dem „Massenstart“ auf Grund einer Kollission mit einem anderen Läufer und vergab so seine absolute Siegeschance. Er kämpfte dennoch beherzt weiter erzielte in der Zeit von 1:38.16 min. den ausgezeichneten vierten Rang.

 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler genossen das prickelnde Wettkampfflair und hatten großen Spaß bei Sprint und Lauf.