Friends-Projekt

logo

DSC02806_hp

Soziale Bildung – eine Herzensangelegenheit

Friends, das sind Schüler aus der Oberstufe, die sich dazu bereiterklären, unsere neuen Schüler aus den ersten Klassen in ihren ersten Tagen, Wochen und Monaten wie ein großer Bruder/eine große Schwester zu betreuen, damit diese  sich  in der Schule gut einleben und schnell zurechtfinden können. Derzeit sind am Piaristengymnasium 82 Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe als friends tätig. Damit leisten sie aktiv einen lebendigen und wertvollen Beitrag zur Schulgemeinschaft.

DSC02898_hp

 

 

 

 

 

 

Beide Schülergruppen, Schulanfänger wie  Oberstufenschüler, stärken in dem Projekt ihre soziale Kompetenz. Die einen agieren als Vorbilder und übernehmen soziale Verantwortung und die anderen machen schon in den ersten Tagen die wichtige Erfahrung, Unterstützung zu bekommen, falls diese notwendig ist, in jedem Fall aber, in der neuen Schule angekommen und ein wichtiger Teil der Gemeinschaft zu sein.

Der friendsday in der ersten Schulwoche bietet den Erstklässlern die Gelegenheit, ihre friends bei Spiel und Spaß kennen zu lernen.

DSC02823_hpRIMG0013_hp

 

 

 

 

 

 

Damit auch in der Klasse von Anfang an eine gute Klassengemeinschaft, ein guter Teamgeist entstehen kann, verbringen die Klassenvorstände mit ihren ersten Klassen in Begleitung von zwei erfahrenen Sozialpädagogen am Schulanfang zwei Kennenlerntage im Jugendhaus in Stift Göttweig. Auch die friends besuchen uns dort.

RIMG0065_hpDSC02922_hpDSC02915_hpDSC02903_hp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Dieses Miteinander trägt dazu bei, dass sich die Jüngeren in der Schule gut aufgehoben fühlen. So wird auch eine positive Lernumgebung geschaffen, denn junge Menschen lernen nur dann gut, wenn sie sich wohlfühlen und in ihrer Umgebung Anerkennung und Wertschätzung erfahren.

Nicht nur eine exzellente Wissensvermittlung, sondern auch soziale Bildung gehört heute zu einer sehr guten Ausbildung. Beides bietet das Piaristengymnasium Krems.